unterstützt und gefördert durch:

Film ab!

Filmklappe, die hochgehalten wird
Foto: Bokskapet/pixabay.com/CC 0

„Ton läuft! Kamera ab! Kamera läuft!“, heißt es beim AltmarkMacherFestival. Der Filmwettbewerb für Schülerinnen und Schüler, bei dem der Fokus auf der Berufswelt und Berufsbildenden Schulen liegt, wird von den regionalen Netzwerkstellen für Schulerfolg im Altmarkkreis Salzwedel und im Landkreis Stendal, in Trägerschaft des Jugendförderungszentrum Gardelegen e.V., des Vereins zur Förderung der Bildung – VFB Salzwedel e.V. und des DRK Kreisverbandes Östliche Altmark e.V. in Stendal, organisiert und betreut.

Blick in die Zukunft
Im Kern der Kurzfilme stehen etwa Fragen wie „Was denken Jugendliche über ihre (berufliche) Zukunft in der Altmark? Warum ist die Orientierung in der Berufswelt so schwierig?“ Dabei ist der Wettbewerb selbst in zwei Gruppen geteilt. Kinder bis 13 Jahre drehen ihre kleinen und großen Meisterwerke zum Thema „…und was machst DU morgen? Meine Altmark in 10 Jahren.“ Jugendliche von 14 bis 18 Jahren setzen sich filmisch mit der Frage „…und was machst DU morgen? MEIN Weg in den Beruf in der Altmark“, auseinander.

Feierliche Präsentation im September
Ob mit Handy oder anderer Technik erstellt, die Kurzfilme können am 04.09.2019 auf einer Prämierungsveranstaltung in Augenschein genommen werden, die in der Berufsbildenden Schule Salzwedel stattfindet. Für Fragen und Anliegen stehen die regionalen Netzwerkstellen für Schulerfolg des Altmarkkreises Salzwedel und des Landkreises Stendal gern zur Verfügung.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.