unterstützt und gefördert durch:

Weitermachen, immer weitermachen

Große Gruppe von Menschen, die vor einer Bühne steht
Foto: Daniel Dinse

Am 26. September war es dann soweit und der Magdeburger Domplatz stand zwischen 13.00 Uhr und 15.30 Uhr ganz im Zeichen der Schulsozialarbeit und der unterstützenden Netzwerkstrukturen. Das landesweite „Aktionsbündnis zur Verstetigung der Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt“ hatte Landespolitikerinnen, Landespolitiker, Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte, Schulleitungen sowie Sorgeberechtigte und weitere Interessierte zum großen Fach- und Aktionstag eingeladen und diese kamen zahlreich. Insgesamt etwa 1.500 Teilnehmende konnten unmittelbar in Augenschein nehmen, welche Vielfalt und nachhaltigen Ideen sich hinter dem Hashtag #wirmachendas verbergen.

Ziele und Zeichen
Zahlreiche Mitmach- und Informationsangebote der 14 regionalen Netzwerkstellen für Schulerfolg, der freien und öffentlichen Träger der Kinder- und Jugendhilfe, der Bündnispartnerinnen und Bündnispartner sowie der Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter aus Sachsen-Anhalt lockten die Besucherinnen und Besucher an, luden zum Gespräch und zur Mitwirkung ein.

Ungeachtet der gelösten Atmosphäre stand dabei aber stets die gegenwärtige Situation um die Schulsozialarbeit im Blickpunkt. Eva Gerth, die Landesvorsitzende der GEW Sachsen-Anhalt, betonte: „Mit diesem Fach- und Aktionstag wollen wir gemeinsam das Zeichen setzen, dass viele Menschen täglich zum Wohle der Kinder, Jugendlichen und Schulen aktiv sind. Die Schulsozialarbeit und die Beschäftigten haben deshalb eine gute und langfristige Perspektive verdient. Jetzt müssen auch Landtag und Landesregierung für eine Sicherung über die Legislaturperiode hinaus aktiv werden.“ Eine Botschaft, die am 26. September auf offene Ohren stieß. Bildungsminister Marco Tullner, der zum Abschluss des Fach- und Aktionstages auf der Hauptbühne Rede und Antwort stand, bestätigte die klare politische Absicht das Programm fortzusetzen.

Das Aktionsbündnis sieht mit der Großveranstaltung auf dem Domplatz weitere Schritte in Richtung Verstetigung der Schulsozialarbeit und der unterstützenden Netzwerkstrukturen in Sachsen-Anhalt gemacht. Indes wird die Arbeit des Bündnisses weitergehen, damit Schülerinnen und Schüler im Land auf lange Sicht bestmögliche Bildungschancen erhalten. #wirmachendas

Weitere Informationen zum Aktionsbündnis gibt es hier.