unterstützt und gefördert durch:
REACT-EU: Als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert

AUF!leben – Zukunft ist jetzt.

Illustration einer Gruppe von Personen, die einander abklatschen
Bild: DKJS/Sandra Bach

Christine Lambrecht, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und die Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Anne Rolvering, haben im September den offiziellen Startschuss zum bundesweiten Förderprogramm AUF!leben – Zukunft ist jetzt gegeben.

Mit dem Programm AUF!leben – Zukunft ist jetzt möchte die DKJS bundesweit Kinder und Jugendliche aller Altersklassen dabei unterstützen, die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und Alltagsstrukturen zurückzugewinnen. Lernen und Erfahren außerhalb des Unterrichts stehen dabei im Mittelpunkt. Ziel des Programms ist es, junge Menschen durch zielgruppengerechte Angebote vor Ort in ihrer Persönlichkeitsbildung, im sozialen Leben sowie in ihrer seelischen und körperlichen Regeneration zu stärken. Auch soziales Lernen sowie die Bindungen von Kindern und Jugendlichen untereinander sollen gefördert werden.

Mit dem 03. November können Sie in den Kategorien IMPULS, ALLTAG PLUS, QUALIFIZIERUNG, MENTORING, FLEX und TRANSFER Mittel aus dem Zukunftsfonds beantragen. Die Förderbekanntmachung, Antragsunterlagen sowie Angaben zu einer möglichen Antragsberatung und ausfürhliche FAQs finden Sie auf der Webseite von AUF!leben – Zukunft ist jetzt.

Hintergrund:
AUF!leben – Zukunft ist jetzt. wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und ist Teil des Aktionsprogramms Aufholen nach Corona der Bundesregierung.