unterstützt und gefördert durch:

#wirmachendas² – Schulerfolg für Sachsen-Anhalt

Illustration einer Frau und eines Mannes, die sich die Hände schütteln. Im Vordergrund ist ein lachendes Kind zu sehen.
Bild: DKJS/Sandra Bach

Im Zuge der Bestrebungen Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt zu verstetigen, gibt es neue Entwicklungen. Das Aktionsbündnis „Schulsozialarbeit dauerhaft verankern“ lädt am 19. Februar zu einem Fach- und Forderungstag nach Magdeburg ein. Untenstehend können Sie das „Save the date“ des Aktionsbündnisses im Original nachlesen.

Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt dauerhaft zu verankern – diesem Ziel näher zu kommen braucht die Kraft aller, gerade in der gegenwärtigen Situation. Wir müssen handeln. Wir werden handeln. Klug, bestimmt, gemeinsam. Schulsozialarbeit ist mit gesellschaftlicher Verantwortung verbunden, deshalb muss und soll jede in Verantwortung stehende Person sich an den aktuellen Prozessen beteiligen.

Wir wollen dies schaffen – am 19. Februar 2020, an dem wir Sie herzlich zu dem Fach- und Forderungstag einladen und der ganz im Zeichen der Schulsozialarbeit und deren Verankerung stehen wird. Im Albert-Einstein-Gymnasium in Magdeburg wollen wir von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr nicht nur die Ergebnisse der Ramboll-Studie oder die Forderungen des Aktionsbündnisses präsentieren, sondern auch dringende Fragen an die Politik richten. Vor allem aber wollen wir eines: ein Zeichen setzen, dass (nachhaltige) Schulsozialarbeit und die unterstützenden Netzwerkstrukturen alternativlos sind.

Kommen Sie dazu! Beteiligen Sie sich! Zeigen Sie aus dem Blickwinkel der Schule, der öffentlichen Jugendhilfe oder eines freien Trägers, warum Schulsozialarbeit einfach dazugehört! Jetzt! #wirmachendas² – Schulerfolg für Sachsen-Anhalt.


Ablaufplan Fach- und Forderungstag

12:30 Uhr      Ankommen
13:00 Uhr      Begrüßung
13:05 Uhr      Hier stehen wir! Da wollen wir hin!
13:15 Uhr      Bestnoten für Schulsozialarbeit! 4 Jahre Evaluation im Rahmen von Ramboll Management Consulting: 450 Programmakteure und zahlreiche Erkenntnisse
13:45 Uhr      Das bewegt Schule und Jugendhilfe! Thementische von Sucht bis Elternarbeit

14:30 Uhr      Pause

14:45 Uhr      Darstellung der Ergebnisse der Thementische
15:00 Uhr      Das muss jetzt passieren! Forderungen des Aktionsbündnisses
15:10 Uhr      Nachgefragt! Politik im Gespräch
15:45 Uhr     (K)ein Ende in Sicht!
16:00 Uhr     Abschluss


Der Moderator Stephan Michme wird den Fach- und Forderungstag begleiten.

Wir freuen uns, wenn dieser Termin in Ihrem Kalender notiert ist – das Aktionsbündnis „Schulsozialarbeit dauerhaft verankern“!

Die WT-Nummer der Veranstaltung lautet: WT 2020-001-02. Hier geht es zur Anmeldung.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten des Aktionsbündnisses finden Sie hier.