unterstützt und gefördert durch:

Anpassung der Verwaltungskostenpauschale im Vorgriff auf die Richtlinienänderung

Anpassung der Verwaltungskostenpauschale

Aufgrund von Prüffeststellungen der EU-Prüfstelle ESF muss die Verwaltungskostenpauschale, die in der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für das ESF-Programm Schulerfolg sichern für die Projekte der Schulsozialarbeit (in Nr. 4.4.4. c) geregelt ist, angepasst werden. Antragsstellenden für Projekte der bedarfsorientierten Schulsozialarbeit wird eine Verwaltungskostenpauschale in Höhe von 6% gewährt. Die Änderungen finden im Vorgriff auf die Richtlinienänderung bereits auf die Bewilligungen für die Förderung ab 1. August 2018 Anwendung.

Welcher Handlungsbedarf sich daraus für Sie als Träger ergibt, können Sie dem folgenden Dokument entnehmen: Rundschreiben des LVwA für die Antragsstellenden für Projekte der bedarfsorientierten Schulsozialarbeit

Die Neufassung der Regelung finden Sie hier: Erlass zur Neufassung der Regelung mit Datum vom 6. Juli 2018

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Rita Schulz, Landesverwaltungsamt, Referat ESF-Förderung, Tel: 03406506 319, E-Mail: Rita.Schulz@lvwa.sachsen-anhalt.de