unterstützt und gefördert durch:
REACT-EU: Als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert

10 Tipps zur multiprofessionellen Kooperation

Plakat mit Hinweisen für die tägliche Arbeit innerhalb von multiprofessionellen Kooperationen

10 Tipps zur multiprofessionellen Kooperation
© Bild: DKJS/Sandra Bach

 

Multiprofessionelle Kooperation erleichtert uns im beruflichen Alltag vieles. Wir akkumulieren durch sie Erfahrung und Wissen. Wir schaffen mehr. Wir bauen Beziehungen auf, die von Vertrauen geprägt sind. Multiprofessionelle Kooperation ist Triebkraft für die Entstehung neuer Netzwerke und Projekte. So schön und vorteilhaft kann es sein, wenn man es richtig anstellt und die ein oder andere goldene Regel beherzigt. Denn wie wir alle wissen: Am Anfang guter Ergebnisse steht gute Kommunikation. Ganz einfach ist das allerdings nicht immer. Manchmal ärgern wir uns über unser Gegenüber oder glauben es besser zu wissen. Und statt zu gestalten und zu entwickeln, wird diskutiert oder geschwiegen.

Das muss natürlich nicht sein und deshalb haben wir auf unserem Plakat 10 illustrierte Hinweise gesammelt, die sich gut als kleine Erinnerung für den nächsten Projektschritt oder das nächste Meeting eignen und nebenbei auch ein hübsches Dekor für die Büro-Pinnwand oder die Tür sind. 10 kleine Ausschnitte aus dem Alltag der multiprofessionellen Kooperation, die auf Stolpersteine hinweisen und Sie womöglich auch ein wenig schmunzeln lassen über sich und andere. Schließlich sind wir alle nur Menschen und nicht perfekt, aber gemeinsam mindestens eine Klasse besser.