unterstützt und gefördert durch:
REACT-EU: Als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert

Medienkonzept für die multiprofessionelle Schule

Ein erster Schritt: Der genaue Blick auf die Rahmenbedingungen des Projekts „Medienkonzept“

Medienkonzept für die multiprofessionelle Schule
© DKJS/Sandra Bach

 

Schule und Jugendhilfe können den Lernort Schule miteinander gestalten. Ein gemeinsam entwickeltes Medienkonzept trägt dazu bei, dass Schulen eine klare Vorstellung davon haben, wie sie das Lernen mit Medien für Kinder und Jugendliche gestalten können.

Mit der Arbeitshilfe, die auf Ergebnissen der multiprofessionellen Netzwerkreihe „Let’s get digital“ entwickelt wurde, soll es gelingen, klare Ziele des digitalen Lernens in Schulen zu formulieren und mehr Handlungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in einer digitalisierten Gesellschaft zu schaffen.

Ein erster wichtiger Schritt auf diesem Weg ist eine genaue Analyse der Rahmenbedingungen, in denen die Entwicklung und Umsetzung des Medienkonzepts stattfindet: Welche Faktoren spielen überhaupt eine Rolle? Welche davon treiben und an und wo bläst uns der Wind ins Gesicht?