unterstützt und gefördert durch:

Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis

Träger

AWO Regionalverband Halle-Merseburg e.V.

www.awo-halle-merseburg.de/netzwerkstelle-fuer-schulerfolg-saalekreis

Standort

Sixtistraße 16a
06127 Merseburg

Leitung:

Anja Schmidt
E-Mail: a.schmidt@awo-halle-merseburg.de
Tel.: 03461-259200

Koordination:

Frau Britta Krug
E-Mail: krugawo-halle-merseburgde
Tel.: 03461-259200

Stephanie Jeske
E-Mail: jeskeawo-halle-merseburgde​​​​​​​
Tel.: 03461-259200

Assistenz:

Frau Gundula Mittmann
E-Mail: mittmannawo-halle-merseburgde
Tel.: 03461-259201

Postanschrift:

Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis
Sixtistraße 16a
06127 Merseburg

E-Mail: netzwerk-schule-saalekreisawo-halle-merseburgde

Das Ziel der Netzwerkstelle ist es, allen Kindern und Jugendlichen erfolgreiche Bildungsbiographien im Saalekreis zu ermöglichen. Dafür kooperiert sie mit Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe, freien Bildungsträgern sowie Beratungsstellen und arbeitet in verschiedenen Arbeitskreisen und Projekten in der Region mit. Absprachen zu relevanten Themen erfolgen in der Steuerungsgruppe Schulerfolg, bestehend aus Jugendamt, Schulverwaltungsamt, Gesundheitsamt, Landesschulamt und der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis.

Angebote und Themen der Netzwerkstelle

  • Beratung und Unterstützung für alle am Schulerfolg Beteiligten (Projektrealisierung, Vermittlung zu Unterstützungsmöglichkeiten, Coaching, Fachaustausch, Weiterbildungen Vernetzung von Schulen und externen Akteuren, Begleitung und Weiterbildung für Schulsozialarbeit u.v.m.)
  • Koordinierung der bildungsbezogenen Angebote und Modellprojekte (Antragsverfahren, Bewertung durch Steuerungsgruppe, Finanzierung)
  • Bündelung von Wissen und regionalen Unterstützungsstrukturen
  • Schwerpunktthemen: Kooperation Jugendhilfe – Schule, Mobbing und Gewalt an Schulen, Inklusion, Übergang Kita-Grundschule, Bildungsstadt Braunsbedra

 

Aktuell

+++Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis vermittelt erfolgreich Zusammenarbeit zwischen Schulförderverein Gymnasium Querfurt, Grundschule und Gymnasium in Querfurt mit dem Programm „Chancenpatenschaften“ der Stiftung Bildung +++ Freiwilliges Engagement von Gymnasiastinnen und Gymnasiasten kann so noch besser gefördert werden +++ Ältere Schülerinnen und Schüler helfen jüngeren +++ Besteht auch an anderen Schulen im Saalekreis Interesse an der unkomplizierten Förderung, hilft die Netzwerkstelle gern weiter +++

+++ Multiplikatorinnen und Multiplikatoren wurden am 24.09.2019 für den Jugendschutzparcours „stop &  go“ von der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz von fjp>media geschult +++ Parcours kann Schulen im Saalekreis kostenfrei zur Verfügung gestellt werden +++ Der Parcours gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Jugendschutz im öffentlichen Raum auseinanderzusetzen +++ Bei Interesse können sich Schulen gern an fjp>media oder an die Netzwerkstelle wenden +++

+++ Weitere Praxistage und Prozessbegleitungen wurden an Bildungsstandorten im Saalekreis durchgeführt +++ Nächster Praxistag findet in Querfurt zum Thema „Anwendung einheitlicher Lernmethoden“ an Grundschule und Gymnasium statt +++ Netzwerkstelle kann noch bis zum 30.06.2020 die Durchführung von Praxistagen und Prozessbegleitungen fördern +++ Schul- und KITA-Leitungen können telefonisch bei Netzwerkstelle nachfragen +++

+++ Netzwerkstelle organisierte Bilanzierungsgespräche Schule-Schulsozialarbeit-Jugendamt +++ Vertreterinnen und Vertreter aus 9 Schulen traten mit Jugendamtsleiterin und Teamleitungen des ASD in den fachlichen Austausch +++ Konkrete Verabredungen für die weitere Zusammenarbeit wurden getroffen +++ Am 15.10.2019 findet in Kooperation Jugendamt/Netzwerkstelle Fachaustausch zwischen Schulsozialarbeit – Schulen – Jugendamt - Schulverweigerungsprojekt „Comeback“ der WORKS gGMbH – Landesschulamt (schulfachliche Referenten und MSDD) - Kinder- und Jugendpsychiatrie am Basedow-Klinikum Merseburg statt +++

Downloads

Themenkatalog „Soziales Lernen und noch mehr“ - Außerschulische Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche.

In der 5. Auflage liefert das Handbuch auf über hundert Seiten Ideen und Kontaktadressen für Projekte zu Themen, wie Gewalt- und Suchtprävention, Vielfalt, Demokratie, Medien und Jugendkultur.

Download

Ergebnisbericht der Netzwerkstelle

Zeitraum: 01.08.2015 - 31.07.2018

Download

Eine Übersicht der Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter im Saalekreis findet sich unter:

www.saalekreis.de/de/schulsozialarbeit/schulsozialarbeit.html

Weitere Materialien

Die Broschüre Umgang mit Selbstverletzendem Verhalten bei Kindern und Jugendlichen wurde in Kooperation der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis mit der Fachgruppe "Gefährdetes Kind" Saalekreis der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) Halle/Saalekreis erstellt. Neben vielen Fachinformationen enthält die Broschüre Informationen zum Hilfesystem im Saalekreis. Ergänzend dazu gibt es kleine Infoblätter für Kinder und Jugendliche, die ebenfalls auf das Hilfesystem im Saalekreis verweisen.

Bei Interesse an den Materialien wenden Sie sich bitte an die Netzwerkstelle.