unterstützt und gefördert durch:

VERGANGEN: Drogenberatung in Halle

Eine Fortbildung der Netzwerkstelle Schulerfolg für Halle

test

Veranstaltungsort

Fachbereich Bildung, Albert-Schweitzer-Straße 40, 06114 Halle (Saale)

Zeitraum

04.04.2017
13:30 bis 16:30

In Zusammenarbeit mit der Jugend- und Drogenberatungsstelle drobs in Halle veranstaltet die Netzwerkstelle Schulerfolg für Halle eine Fortbildung zu Abhängigkeiten, aktuellen Entwicklungen und Handlungsmöglichkeiten in der Schule.

Beschreibung

Herzlich eingeladen sind Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter, Lehrkräfte sowie weitere interessierte. Zwei erfahrene Mitarbeiter der Jugend- und Drogenberatungsstelle drobs in Halle stellen ihre Arbeit vor und bieten Raum um Praxisfälle zu besprechen.

Geplante Inhalte sind:

  • Entwicklung von Abhängigkeiten
  • Übersicht über aktuelle Stoffe/Drogen in Halle
  • Rechtliches
  • Handlungsempfehlungen zum Umgang im Kontext Schule
  • Besprechung von anonymisierten Praxisfällen

Die Fortbildung ist kostenfrei. Bitte haben sie Verständnis dafür, dass die Kosten für An-/Abreise sowie Verpflegung nicht übernommen werden können.

Anmeldeschluss ist der 28.03.2017.

Einladung im PDF

Anmeldungen:

Netzwerkstelle „Schulerfolg für Halle“
Birgit Reinhard, Netzwerkassistenz
netzwerkstellevillajuehlingde

Ansprechpartner für Fragen:

Jan Sommer, Netzwerkkoordinator
netzwerkstellevillajuehlingde  | Tel. 0345 221 5806