unterstützt und gefördert durch:

VERGANGEN: Fortbildung: Depressionen bei Kindern und Jugendlichen

test

Veranstaltungsort

SOFI-P Institut für Supervision, Organisationsentwicklung, Fortbildung und Psychodrama
St. Michael-Straße 3-4
39112 Magdeburg
Tel.: 0391 242 040 04

Zeitraum

25.06.2020
15:00 bis 17:00

Depressionen bei Kindern und Jugendlichen können sich in unterschiedlicher Weise äußern. Können Depressionen auch wieder gelöst werden?

Beschreibung

Depression ist ein Begriff, der häufig benutzt wird. Was genau sind Depressionen? Wie entstehen sie? Was können mögliche Auslöser sein? Wie sind sie zu erkennen, zu verstehen und einzuordnen? Können Depressionen auch wieder gelöst werden?

Der Referent Sebastian Hirsch wird in der Fortbildung auf die Fragen eingehen und anschließend mit den Teilnehmenden diskutieren, wie ein emanzipierter und respektvoller Umgang in der pädagogischen Arbeit mit depressiven Menschen gestaltet werden kann. Wo liegen die Grenzen der pädagogischen Arbeit mit depressiven Mädchen und Jungen? Wann sollten weitere Expertinnen und Experten hinzugezogen werden? Dies wird ebenfalls in der Fortbildung Thema sein.

Die Fortbildung richtet sich an Erzieherinnen, Erzieher, Lehrkräfte, Sozialarbeitende, Multiplikatorinnen, Multiplikatoren, Pädagoginnen und Pädagogen sowie Interessierte und stellt eine Einführung bzw. Auffrischung in die Thematik der Depression dar.

Der Referent Sebastian Hirsch, Bachelor Soziale Arbeit und Sozialpädagogik, arbeitete in einer Inobhutnahmestelle mit Geflüchteten und ist zurzeit in Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten im tiefenpsychologischen Richtlinienverfahren, mit dem Schwerpunkt im Psychodynamischen/Analytischen.

Weitere Informationen sind hier zu finden. Anmeldungen werden schnellstmöglich per Mail entgegengenommen, da nur noch wenige Plätze frei sind. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro.