unterstützt und gefördert durch:

Katz und Maus

test

Veranstaltungsort

Online

Zeitraum

22.04.2021


23.04.2021


Online-Seminar „Streitschlichtung mit Kindern und Jugendlichen“

Beschreibung

Aller Freundschaft zum Trotz – Auseinandersetzungen sind im pädagogischen Alltag allgegenwärtig. Dies kann für Fachkräfte zermürbend sein, denn wann und vor allem wie schreitet man ein? Wieviel Zeit und Aufmerksamkeit wollen wir aufbringen und welche Erfahrungen ermöglichen wir damit den Kindern? Welche präventiven Methoden sind hilfreich?

Gemeinsam werden in dem Seminar „Tom & Jerry am Verhandlungstisch – Streitschlichtung mit Kindern und Jugendlichen“ Vorgehensweisen erarbeitet, mit deren Hilfe die Teilnehmenden Kindern und Jugendlichen helfen können, aus Streitsituationen herauszukommen. Die Teilnehmer:innen üben sich darin, ihre Aufmerksamkeit trotz emotionaler Wogen immer wieder auf das Wesentliche zu fokussieren: auf die Gefühle und Bedürfnisse der Beteiligten. So wird Kreativität für Lösungen frei und es wächst die Zuversicht, dass Konflikte künftig besser bewältigt werden können.

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe und basiert auf dem Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg sowie auf Erfahrungen mit Mediationsprojekten in Schulen, Kindergärten und sozialen Einrichtungen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Streit – notwendig für die soziale Entwicklung?
  • Voraussetzungen für gelingende Streitschlichtung
  • Einfühlsames Zuhören und die Kunst, die richtigen Fragen zu stellen
  • Umgang mit starken Emotionen, Aggressionen, Schweigen usw.
  • Konfliktbearbeitung in Gruppen
  • Strategien zum Aufbau einer konstruktiven Streitkultur
  • Einbezug von Eltern

Die Fortbildung findet digital statt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird ein internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone) mit Tonausgabe sowie ein Mikrofon für die aktive Beteiligung benötigt. Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden nach der Anmeldung per Mail.

Hinweis:
Auskünfte zu den Inhalten erteilt Antje Kison telefonisch unter 0345 5141451 oder per Mail. Auskünfte zur Anmeldung und Organisation erteilt Marion Grajetzky telefonisch unter 0345 5141624 oder per Mail. Die Kosten betragen 40 Euro. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten wird eine schnellstmögliche Anmeldung empfohlen.

Weitere Informationen sind hier zu finden.