unterstützt und gefördert durch:
REACT-EU: Als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert

VERGANGEN: Qualität im Kinderschutz

test

Veranstaltungsort

Landratsamt Stendal
Hospitalstraße 1-2
39576 Stendal

Zeitraum

05.11.2021
09:00 bis 16:00

Fachtag: Qualität im Kinderschutz – Herausforderungen vor, während und nach der Pandemie

Beschreibung

Als Fachkraft in der Kinder- und Jugendhilfe ist das Thema „Kinderschutz“ für Sie stets präsent. Es ist Teil Ihres beruflichen Anforderungsprofils. Die Corona-Pandemie stellte Sie in Ihrem Handlungsfeld vor enorme Herausforderungen. Kontakte zu Familien waren stark eingeschränkt oder sogar gänzlich abgebrochen. Möglicherweise waren Sie in Sorge um die Kinder und Jugendlichen, die normalerweise ihren Arbeitsalltag mit Leben erfüllen.

Dieser Fachtag wirft noch einmal die Frage danach auf, wie der Kinderschutz während und nach Corona gesichert und optimiert werden kann und welche Erfahrungen bereits jetzt helfen, den Kinderschutz auch in Krisenzeiten aktiv zu gewährleisten. Prof. Dr. Jörg Maywald, wird in einem Fachvortrag die Frage nach Kinderschutz und Kinderrechten in Zeiten vor und nach Corona aufwerfen. Danach warten gemeinsame Workshops mit Ihnen zu ausgewählten Themen des Kinderschutzes.

Programm
09.00 Uhr Ankommen, Markt der Möglichkeiten
10.00 Uhr Begrüßung – Steffen Schulze (Paritätisches Bildungswerk), Katrin Müller (Leiterin des Jugendamtes im Landkreis Stendal)
10.15 Uhr INPUT: „Kinderschutz und Kinderrechte in Zeiten vor und nach Corona“ – Prof. Dr. Jörg Maywald (Geschäftsführer der Deutschen Liga für das Kind, Sprecher der National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention, Mitglied im Bundesjugendkuratorium, Honorarprofessor an der FH Potsdam)

11.00 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr Workshop-Phase I
13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr Workshop-Phase II
15.30 Uhr Kaffee und Gespräche TO GO

Hinweis:
Die Teilnahmekosten betragen 85 Euro. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.