unterstützt und gefördert durch:

VERGANGEN: Cybermobbing – Wenn der Klassenchat zur Hölle wird

test

Veranstaltungsort

Puschkino
Kardinal-Albrecht-Straße 6
06108 Halle (Saale)

Zeitraum

18.02.2020
09:30 bis 12:30

Fachtag der Netzwerkstelle „Schulerfolg für Halle“

Beschreibung

Mobbing unter Schülerinnen und Schülern wird bereits seit vielen Jahren wahrgenommen und auch wissenschaftlich untersucht. Soziale Medien wie TikTok, Instagramm oder WhatsApp können diese Problematik jedoch noch einmal verstärken und auch beschleunigen. Konflikte, die auf digitale Medien ausgeweitet werden, haben eine andere Dynamik – sie finden dann jederzeit im sogenannten „Cyberlife“ statt.

Der Fachtag „Cybermobbing – Wenn der Klassenchat zur Hölle wird“, will für das Thema sensibilisieren. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten soll darüber diskutiert werden, in welchem Ausmaß Cybermobbing an halleschen Schulen stattfindet, wie man Opfern und Tätern begegnen kann und was präventiv zu tun ist.

PROGRAMM
9:00 Uhr Ankommen
9:30 Uhr Impulsfilm des Westdeutschen Rundfunks
10:00 Uhr Podiumsdiskussion mit Fachexpertinnen und Fachexperten und anschließender Fragerunde für das Plenum

11:30 Uhr Pause

11:45 Uhr Fachvortrag (fjp>media, Verband junger Medienmacher)
12:15 Uhr Praxisbeispiel zum Umgang und zur Prävention von Cybermobbing an Schule (Gemeinschaftsschule August Hermann Francke)
12:30 Uhr Ende

Hier können Sie sich bis einschließlich 14.02.2020 anmelden.

Hinweis: Die Veranstaltung ist kostenfrei. Kosten für An-/Abreise sowie Verpflegung können nicht übernommen werden.