unterstützt und gefördert durch:

Pädagogik der Vielfalt

test

Veranstaltungsort

OVGU, Fakultät für Humanwissenschaften (FHW, Gebäude 40)
Zschokkestraße 32
39104 Magdeburg

Zeitraum

27.02.2020
09:30 bis 17:00

Methodenwerkstatt zur sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt

Beschreibung

Sei es in der Kita, im Hort, in der Schule sowie im Sportverein, in der Jugendgruppe, oder in der offenen Jugendarbeit – überall werden Kinder und Jugendliche damit konfrontiert, dass Heterosexualität und Zweigeschlechtlichkeit die Norm bilden. Davon abzuweichen kann bedeuten, mit Klischees konfrontiert zu werden und homo-, trans- und interfeindlichen Anfeindungen ausgesetzt zu sein. Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Erzieherinnen und Erzieher, Pädagoginnen und Pädagogen sowie Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter wollen oftmals betroffenen Kindern- und Jugendlichen Unterstützung bieten. Doch wie kann das gehen? Ein Klima der Vielfalt, eine Pädagogik der Vielfalt in Kita, Schule und Jugendorganisationen und -einrichtungen zu leben ist eine Herausforderung.

Ziel des Fachtags ist es, Methoden, Materialien, Instrumente und Handlungsstrategien aufzuzeigen, um Kinder- und Jugendarbeit „queerer“ zu machen. Der Fachtag besteht neben einen Einführungsvortrag aus insgesamt 4 Workshopphasen mit insgesamt 10 parallel laufenden 45minütigen Workshops zu unterschiedlichen Themen wie etwa „Diversitätsbewusste Elternarbeit“, „Bücher bis 10 Jahre“, „Regenbogenfamilien“,  „Spiele/ Methoden/Filme ab 10“, „Schutzkonzepte“, „Unterstützung queerer Schüler*innen“. Daneben wird es eine Podiumsdiskussion mit Akteurinnen und Akteuren aus der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Landespolitik geben.

PROGRAMM
09:30 Uhr Ankommen, Anmeldung
10:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
10:15 Uhr Impulsvortrag: Kinder- und Jugendhilfe & Schule verqueeren – Möglichkeiten und Herausforderungen (Dr. Kerstin Schumann, Geschäftsführerin KgKJH, Kevin Rosenberger, Akademie Waldschlösschen)
10:45 Uhr Grußwort von Susi Möbbeck (Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt)
11:00 Uhr Workshopphase I

12:00 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr Workshopphase II
14:00 Uhr Workshopphase III
15:00 Uhr Workshopphase IV
16:00 Uhr Abschlusspodiumsdiskussion mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Kinder- und Jugendhilfe und LSBTI*-Verbänden
17:00 Uhr Ende

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.